Eine privilegierte Umgebung

Entdecken Sie den besonderen Charme des Südens Mallorcas

Naturpark Mondragó: ein wahres Paradies.

Im Jahre 1992 wurde Mondragó zum Naturpark erklärt. Nur 50 m trennen uns von diesem traumhaften Gebiet, das sich über eine Fläche von ca. 766 Hektar erstreckt. 95 davon befinden sich in öffentlichem Besitz, während der Rest private Anwesen sind, meist kleine Felder, die vorzugsweise zum Regenfeldbau genutzt werden. Es bietet sich an, die Strände mit dem kristallklaren Wasser zum Baden und die Natur zum Wandern zu genießen und dabei Vögel zu beobachten. Weitere Informationen
Santanyí: ein Dorf mit Tradition Santanyí ist ein Dorf mit typisch mallorquinischem Charakter. Bekannt für seine Wochenmärkte, seine Traditionen und die Gastronomie. Weitere Informationen

Porto Petro, Cala d’Or und Cala Figuera: Traditionelles Mallorca.

Kleine Buchten, in denen Sie an den Anlegeplätzen zwischen den Booten auf Fischer und Wassersportliebhaber treffen können. Die Häfen mit ihren Promenaden laden zum Spazierengehen ein und bieten eine breite Palette gastronomischer Versuchungen in all den hervorragenden Restaurants mit unterschiedlichster Küche. Cala d’Or hat den größten Jachthafen an der Ostküste Mallorcas und malerische weiße Häuser im typischen Ibiza-Stil. In der Fußgängerzone und auf den Terrassen am Hafen laden Geschäfte aller Art zum Einkaufsbummel ein. Weitere Informationen